Startseite
    "normaly life"
    Bücher
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
    gedankeninferno
   
    pascale1974

   
    kickdrumheart

    exhausted
   
    eye-have-you

    - mehr Freunde



http://myblog.de/schneckenschiss

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

oh ich hab komplett vergessen das ich einen blog habe... tut mir leid aber ich bin nach der arbeit immer so erledigt das ich den laptop nicht mal ansehen kann.

und am wochenende? naja wenn ich nicht zuhause bin so wie am wochenende vom 20ten (wo ich mich natürlich auch nicht vor den pc hocke) das lange wochenende letzte woche war ich jeden tag auf achse... 

da ich eh den ganzen tag am pc sitze habe ich abends keine lust mehr drauf lagne davor zu sitzen

es ist stressig.. es ist verdammt viel auf einmal weil die dame die mich einarbeitet nur noch wenige wochen da ist und sonst keiner ne wirkliche ahnung vom sekretariat hat und von die mir die buchhaltungen beibringt ist offiziell schon in babypause.. 

alles ein doofes timing hab ich das gefühl aber die zeit wirds schon richten.

die kolleginen sind alle nach wie vor nett... aber dennoch fühle ich mich oft gestresst und entnervt und bin völlig erledigt..

morgen nachmittag gehts mit meinem neuen auto das erste mal richtung heimat..

bin sehr glücklich mit meinem neuen apfelgrünen flitzer  er wird im oktober vier jahre alt und macht sich die erste woche die ich ihn jetzt habe ganz wunderbar...#

also ich bin noch am leben!!

1.6.17 18:34


die ersten vier tage waren ganz ok bei der arbeit.. viel zu tun soviel neues und klar alles kann man sich nicht merken auf einmal.. aber ich gebe mein bestes..

das wochenende ging natürlich viel zu schnell vorbei.. das nächste wochenende verbringen in meiner heimat weil es ja ein "langes" wochenende ist.. ich freu mich drauf... was gibts sonst noch zu sagen.. keine ahnung nicht viel zeigt sich alles erst noch  mit der zeit wie es so läuft...

man wird sehn..

23.4.17 14:59


morgen fahr ich los zu meinem freund.. bzw in mein neues zuhause.. .klingt komisch..

dann fahren wir erstmal zwei tage in die schweiz.. er hat dann urlaub den ich bestmöglich mit ihm genießen will.. mal sehn ob das so klappt wie ich mir das vorstelle..

jetzt heißt es wohl entgülitig erwachsen werden..

hmmm

5.4.17 10:48


neuer lebensabschnitt

für mich beginnt ab april ein neuer lebensabschnitt.

mein kurs ging heute zu ende ich habe meine überflüssigen zertifikate erhalten ich werde meine neugewonnen freunde im mai wieder sehn.

ab 18 april trete ich meine arbeitsstelle an. und ich ziehe zu  meinem freund ins 240 km entfernte schwabenland. wer mich kennt weiß wie sehr ich meine heimat und mein zuhause liebe. es wird mir schrecklich fehlen gleichzeitig freue ich mich darauf endlich eigene vier wände zu haben und noch etwas wird anders... ich werde zum ersten  mal mit einem partner zusammen leben. ich bin sehr gespannt und freudig aber noch mehr bin ich wehmütig und habe angst vor der zukunft ob ich all diesen neuen aufgaben gewachsen bin. dabei bin ich mir aber auch irgendwie sicher das ich das alles schon meistern werde was das lernen für meine ausbildungsstelle betrifft. 

 

nachdem ich nun zwei tage hintereinander die wohnzimmerdecke meiner mutter gestrichen habe (panele mit feinen rillen) krieg ich jetzt meine arme nicht mehr hoch und meine füße wollen mich auch nicht mehr tragen.. brennen wie die hölle.. ich frage mich aber grad warum ICH das mache.. mein bruder will das haus warum mache ich es dann schön? allerdings zählen ja nun seine argumente nicht mehr das ich es mir nicht leisten könnte.. denn wenn ich diese ausbildung abgeschlossen habe stünde mir eine vielversprechende karriere offen in der ich wesentlich mehr verdiene als er.. weiß nicht welche argumente er dann bringen würde wegen des hauses...

nachdem ich nun gebadet und mich vollgefuttert habe..(musste die farbe an mir erstmal einweichen) werd ich mich auf die couch legen und nicht mehr bewegen.. das geht sowieso nicht

morgen früh muss ich mit der katze zum tierarzt und danach zum arbeitsamt der dame dort meine verträge zeigen und alles weitere bereden...bin sehr froh von diesem laden dann endlich weg zu kommen und nicht mehr derart unter druck zu stehen bzw mich so ausgeliefert zu fühlen und vor jedem brief angst haben..

so nun schluss.. der akku des laptops geht ohnehin zur neige...

erstmal couch...

22.3.17 18:02


die absage die ich gestern bekommen habe wurde heute um kurz vor sechs wiederrufen.. ich habe nen job und ab september eine ausbildungsstelle..

 

ich bin.. immer noch verblüfft und war ganz sprachlos als die dame mich noch anrief.. war gestern extrem enttäuscht nach der absage.. und nun ändert sich shcon wieder alles..

 

erstmal sacken lassen

10.3.17 19:21


ich bin hm ich hab das gefühl am ende zu sein.. jeden abend liege ich weinend im bett.. ich merke wie all die irrsinnigen ängste größer größer werden.. das meinen lieben was passieren könnte, dass das haus abbrennt während wir alle drin sind usw usw... und ich vermisse meinen vater so sehr tag für tag.. ich häng in einer warteschleife fest.. der nächste schritt und ich falle in ein loch.. ich bin so unendlich traurig und will einfach nicht mehr kämpfen.. alle paar jahre ein neuer schicksalsschlag. immer ist irgendwas anderes.. jaja andere triffts noch schlimmer aber ich hab keine lust mehr noch irgendwas durchzustehn.. ich will einfach nicht mehr.. ich kanns mir nicht mehr schön reden.. mir fällt nichts mehr ein..

das schlimmste daran? ich weiß das ich es meinem freund sagen kann.. ja ganz sicher.. ich weiß nur nicht wie.. wie soll ich ihm sagen das ich am liebsten morgens nicht aus dem bett will.. das ich mich den ganzen tag verkriechen und weinen will

 ja ich sollte glücklich sein ich hab einen wundervollen mann an meiner seite.. aber selbst das läuft nicht reibungslos weil ich nicht wie gedacht zu ihm ziehen kann so einfach und problemlos..

 

vor 12 jahren fing das an.. seit 12 jahren passiert ein drama nach dem anderen... meine mutter landet im kh man weiß nicht wie es weiter geht.. zurück kommt eine andere mutter bzw keine mutter mehr.. jemand um den ich mich kümmern muss..danach.. meine lungenembolie und der ganze kram den das nach sich zog.. dann? der schlaganfall meiner mutter.. dann? meine tumore und dann? der tot meines vaters..als sollte das die krönung sein..

verdammt das ist viel zu viel für 12 jahre.. ich ertrage das nicht mehr. ich habe pausenlos angst was als nächstes kommt.. passiert meinem freund was? passiert es mir? ich kann diese angst nicht ertragen.. können vielleicht schon aber ich will es nicht.. ich will das einfach nicht mehr.. ich will nicht wissen was als nächstes passiert..

ich will dass das endlich aufhört und mir ist völlig egal wie.. 

9.3.17 22:10


ich verabschiede mich in ein wochenende mit meinem freund..

in einer stunde wird er da sein und ich freue mich auf ihn auch wenn ich derzeit immer ein wenig gereizt bin.

ich hoffe auf einen schönen ausflug und ein schönes abendessen am samstag. morgen verbringen wir den nachmittag bei meiner oma weil sie 80 jahre jung wird. 

es ist ein schönes gefühl das meine familie ihn so sehr mag und ihn schätzt (meine oma ist eine große kritikerin). meine tanten sagen mir alle ich soll aufpassen und ihn ja behalten

meine oma mag ihn wohl hauptsächlich weil ihre katzen ihn mögen *gg* 

ich freue mich auf die tage mit ihm hier bei mir. 

2.3.17 17:26


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung